kurz und bündig

kontaktiere mich!

die roman - version :-)

naja - was gibt es über mich zu erzählen? jahrgang 1952 - also uralt - in nonantola, provinz modena, italien das licht des lebens erblickt, primarschule, sekundarschule, immer wieder dazwischen  in die schweiz zu meinen eltern zum ferienzweck gereist, und irgendwann hier hängengeblieben. mein vater war ein mineur, der den schweizern geholfen hat, die heutige stromgewinnungsinfrastruktur mittels wasserstauwerken aufzubauen, meine mutter war beim kunstmaler alois carigiet bis zu seinem tode als haushaltshilfe angestellt. mein bruder elio konnte gitarre spielen - und das brachte er mir mit viel geduld bei. dann ging es relativ schnell: auf einem mit hilfe eines staubsaugers umgebauten harmoniums brachte ich mir das orgelspielen bei. im lehrerseminar in chur konnte ich dann das klavierspielen perfektionieren.

unter dem motto: lieber popmusik, schlager und evergreens als lästiges lehrbuch für klavier brachte ich meine klavierlehrerin zur verzweiflung. trotz einwandfrei gespielten chansons wurde ich aus dem raum geworfen und erntete zweimal die verhasste note zwei im zeugnis: klavier leistung zwei und fleiss zwei. ich übte aber weiter meine schlager, hits und evergreens. und dann - die ersten engagements. zuerst duo, dann trio usw. ab 1973 folgte dann  eine lange zeit als berufsmusiker, mit monatsengagements in der ganzen schweiz. im sommer in den städten, im winter in den kurorten. danach dann machte ich jahrelang weiter musik als alleinunterhalter - und wenn ich nicht gestorben bin, mache ich heute noch musik.

ich habe an so vielen orten für so viele events und so vielen verschiedenen gesellschaften musik machen dürfen, dass ich behaupten kann, dass ich meine gäste bei jedem auftritt zufriedenstellen kann. ein breites repertoire in vielen sprachen, eine ausgesprochene feinfühligkeit was menschenkontakt und lautstärkeanpassung betrifft und eine moderne anlage geben mir und den veranstaltern die nötige sicherheit, dass das event ein erfolg wird. ich spiele je nach anlass keyboards, gitarre und akkordeon, singe in mehreren sprachen und führe immer eine gut gefüllte disco-anlage mit über 30'000 titeln mit. da bleibt absolut kein wunsch offen.